Neue Kommentare

Mike

15. August, 2012 |

Hallo

nachdem es nun endlich mal einen Bausatz des Mantas in 1:24 gab, leider schon wieder ausverkauft, habe mich gefreut am Ring den...

Jan-Philipp

30. Juli, 2012 |

Ein weiterer Drehort ist der Chemiepark Hürth-Knapsack, im Film als "Chemiewerk" bezeichnet.

selber

15. Juli, 2012 |

@Jose: doch es war Siedlung Eisenheim ;-) Man muss nur einmal hinfahren, dann erkennt nen Blinder das einer der Drehorte in dieser...

Petzoldts Patenschaft

on Samstag, 15 Oktober 2011. Posted in News

Petzoldts Patenschaft

Christian Petzoldt übernimmt die Patenschaft für unser Auto und besiegelts mit seiner Unterschrift! Der für seine Pflegeprodukte und als Metallic-Guru bekannte Christian Petzoldt hat damals als Designberater das Lack- und Farbkonzept für die drei Filmfahrzeuge entwickelt. Es war wirklich spannend, ihm zuzuhören und die Details vom Set und von der Planung zu erfahren. Jetzt wissen wir auch, dass unser Wagen wohl derjenige war, der aufgrund des leistungsgesteigerten Motors für die "härteren" Szenen zum Einsatz kam. Naja, und dass die Wagen alle wegen des hohen Gewichts mit normalen Kupplungen nicht vernünftig fuhren und dementsprechend mit Rennkupplungen von Sachs bestückt wurden.

Grüße in diesem Sinne und hier auch an Dennis, von der flash, der eine unfassbare Detektivarbeit an den Tag gelegt hat. Jetzt wissen wir auch, dass unser Wagen in Minute 30 zu sehen ist - der Motor ist eindeutig identifiziert. Danke!

Das war ein wirklich tolles Wochenende bei Euch im Ruhrgebiet und wir freuen uns jetzt schon, wenn wir im Frühjahr wieder vorbeikommen.

flash-Fotoshooting in Hagen

on Samstag, 15 Oktober 2011. Posted in News

Das Original aus Alarm für Cobra11 Der originale Ferrari 328 Nachbau für die Fernsehserie trifft auf unsere Filmlegende. Spektakulär, zumal so einer ja auch in Manta Manta zu sehen war.

 

Am Samstag waren wir in Hagen, Fotoshooting war bei der originalen Werkstatt, wo im Film der Rennmotor eingebaut wurde. Eine Wahnsinnskulisse und unfassbar geniale Leute. Wir werden den Tag nie vergessen. Soviele Leute mit Benzin im Blut - ein Traum! Euch allen auch vielen Dank für den einmaligen Tag.

flash-Fotoshooting bei D&W in Bochum

on Freitag, 14 Oktober 2011. Posted in News

flash-Fotoshooting bei D&W in Bochum

Mein Gott, die Zeit war ganz schön knapp. Ins Hotel konnten wir leider nicht mehr und der Navi hat leider auch den Geist aufgegeben. Dass man im Ruhrgebiet für die letzten 15 Kilometer eine Stunde braucht, wussten wir auch nicht vorher. Mit ein paar Minuten Verspätung waren wir dennoch fast pünktlich.

Das Photoshooting war ein Wahnsinn. Der D&W-Parkplatz tut sein Übriges. Geniale Kulisse, witzige Leute und aussergewöhnliche Autos. Wir sind froh, dass wir hier waren. Danke nach Bochum, wir haben uns echt wohlgefühlt.

flash-Fotoshooting bei D&W Anreise

on Freitag, 14 Oktober 2011. Posted in News

flash-Fotoshooting bei D&W Anreise

Die Anreise mal wieder ein echtes Erlebnis. Mehrere Raststättenaufenthalte haben uns jede Menge Freunde beschert. Für die zwanzig Meter bis zum Tankstellenshop brauchen wir eine gute halbe Stunde. Ist der echt? Darf ich mich mal reinsetzen? Kannst Du mal ein Photo von uns machen? Wieviel PS hat der? Saß da wirklich Til Schweiger drin? Wollen wir mal 'ne runde drehen?

Aber bitte nicht falsch verstehen - das alles macht soviel Spaß - wir lieben diese Fragen und die ganzen netten Leute, die wir immer wieder spontan kennen lernen. Deshalb teilen wir uns jetzt auch immer auf, so dass wenigstens einer die Getränke holen kann ;-)